Corona-Fälle in RLP: Anstieg und Zahl der aktuell Infizierten

0
Foto: dpa-Archiv

MAINZ. Der Anstieg bei der Zahl der Corona-Fälle hält sich in Rheinland-Pfalz weiter in Grenzen. Die Gesamtzahl der seit Beginn der Pandemie mit dem neuen Virus Sars-CoV-2 infizierten Menschen kletterte bis Mittwoch (Stand 10.15 Uhr) auf 6813, wie das Gesundheitsministerium in Mainz am Mittwoch mitteilte. Das waren 15 mehr als am Vortag. Todesfälle kamen keine hinzu, hier liegt die Zahl nach wie vor bei 231.

Aktuell Infizierte wurden bis Mittwoch 191 gezählt, am Vortag waren es noch 213 gewesen. Als genesen gelten nun 6391 Personen, am Dienstag waren es 6354. Bei der Zahl der gemeldeten Corona-Fälle pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen liegt derzeit Kaiserslautern mit 16 vor Mainz mit 15. Auf die absolut meisten Corona-Fälle kommt nach wie vor die Landeshauptstadt mit 667.

Die Strategie, dort, wo es eine Neuinfektion gebe, breit das dortige Umfeld zu testen, funktioniere gut, bilanzierte Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD). Das sei etwa bei einzelnen Fällen in fünf Schulen in Ludwigshafen umgesetzt worden oder bei einem großen Schlachtunternehmen. „Das ist ein effektives Vorgehen, um Infektionsketten frühzeitig zu unterbrechen“, betonte die Ministerin.

Eine Übersicht über die aktuellen Fallzahlen in den einzelnen Landkreisen und Städten in Rheinland-Pfalz findet ihr hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.