Erster Corona-Patient im Saarland wieder gesund

0

HOMBURG. Der erste Patient im Saarland mit Covid-19 ist wieder gesund. Die Erkrankung bei dem Arzt sei sehr milde verlaufen, teilte das Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg mit.

Dem Mann gehe es gut, er habe seinen Dienst wieder aufgenommen. Anfang März war bei dem Mediziner der Uniklinik in Homburg das Coronavirus saarlandweit zum ersten Mal bestätigt worden. Er ging in häusliche Quarantäne und wurde regelmäßig getestet.

Der «Patient 1» gelte nun als geheilt, teilte die Uniklinik mit. Er hatte sich wohl bei einem Medizinerkongress bei einem erkrankten Kollegen angesteckt. Die Zahl der Corona-Fälle im Saarland war am Montag (Stand 15 Uhr) auf 383 gestiegen. Zuvor hatten Medien über die Heilung des Arztes berichtet.

Vorheriger ArtikelVerband: Geringere Spargel-Ernte und höhere Preise möglich
Nächster ArtikelPflegestützpunkte im Landkreis vor Ort geschlossen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.