Roller dreimal schneller als erlaubt: Polizei erwischt 15-Jährigen

0

FRANKENTHAL. Die Polizei hat einen Jugendlichen auf einem Roller aus dem Verkehr gezogen, den er gar nicht fahren durfte. Die Beamten hatten den 15-Jährigen und seinen ebenfalls jugendlichen Sozius am Freitag im pfälzischen Frankenthal erwischt, wie sie am Samstag mitteilten.

Es stellte sich demnach heraus, dass der Roller nicht wie angegeben maximal etwa 30 Stundenkilometer fahren kann, sondern bis zu 90 Stundenkilometer. Weil der 15-Jährige dafür nicht die nötige Fahrerlaubnis besaß, stellten die Beamten Roller und Fahrzeugschlüssel zunächst sicher. Den Jugendlichen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Vorheriger ArtikelCorona-Hotspots an der unteren Mosel und in Rheinhessen
Nächster ArtikelZahlreiche Kontrollen: Jugendliche halten sich nicht an Ausgangsbeschränkung im Saarland

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.