18-Jähriger bei Messerangriff am Hals verletzt

0

SAARBRÜCKEN. Bei einer Auseinandersetzung mehrerer Beteiligter ist am Freitagabend in Saarbrücken ein 18-Jähriger mit einem Messer am Hals verletzt worden.

Gegen 21.30 Uhr sei es an der Johanniskirche zu Streitigkeiten zwischen zwei Personengruppen gekommen, teilte die Polizei mit. Infolgedessen habe der unbekannte Täter ein Messer gezückt und den 18-Jährigen leicht verletzt. Anschließend flüchtete er.

Das Opfer wurde nach kurzer Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdacht eines versuchten Tötungsdelikts.

Vorheriger Artikel++ Lokalo Blitzerservice am SAMSTAG: HIER gibt es heute Kontrollen ++
Nächster ArtikelEtliche Kommunen: Stadt Trier bereit zur Aufnahme von Flüchtlingskindern

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.