Viele Absagen: «Rock am Ring» soll dennoch Fans einheizen

0
Foto: dpa-Archiv

NÜRBURG. Wegen des neuen Coronavirus werden Großveranstaltungen reihenweise abgesagt – die riesigen Musikspektakel «Rock am Ring» und «Rock im Park» sollen aber vorerst weiter über die Bühne gehen. Eine Sprecherin der Veranstalter teilte der Deutschen Presse-Agentur am Freitag mit: ««Rock am Ring» und «Rock im Park» 2020 finden laut derzeitigem Stand statt.»

Sie betonte mit Blick auf die geplanten Jubiläumsausgaben der Zwillingsfestivals vom 5. bis 7. Juni am Nürburgring in der Eifel und in Nürnberg: «Wir werden die Anweisungen der Gesundheitsämter befolgen und selbstverständlich steht die Gesundheit der Künstler, Fans und Mitarbeiter an erster Stelle.»

Die Wochenendtickets für «Rock am Ring» und «Rock im Park» seien nahezu ausverkauft. Für das Nürnberger Festival gebe es noch Tagestickets. Zu den Headlinern sollen die Bands Green Day, Volbeat und System Of A Down gehören. «Rock am Ring» würde im Juni sein 35-jähriges und «Rock im Park» sein 25-jähriges Bestehen feiern.

Im Juni 2019 hatte «Rock am Ring» 86 000 meist junge Besucher angezogen. Das legendäre Festival war seit 1985 mit Ausnahme von 1989 und 1990 jedes Jahr am Nürburgring über die Bühne gegangen. 2015 und 2016 fand es ausnahmsweise am Flugplatz Mendig in der Osteifel statt.

Beim Zwillingsspektakel «Rock im Park» strömen jedes Jahr bis zu 70 000 Rockfans auf das einstige NS-Reichsparteitagsgelände in Nürnberg. Der Name «Rock im Park» geht auf die Anfänge des Festivals 1995 im Münchner Olympiapark zurück. Seit 1997 findet es in Nürnberg statt.

Vorheriger ArtikelErster Corona-Toter in Luxemburg
Nächster ArtikelBistum überträgt die Sonntagsmesse aus dem Dom live

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.