Vier Verletzte bei Autounfall im Nordsaarland

0

WADERN. Bei einem Verkehrsunfall im Nordsaarland sind am Donnerstag vier Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Ein 27-Jähriger war auf der L148 bei Nunkirchen aus unklarer Ursache auf gerader Strecke mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn gekommen und mit einem entgegenkommenden Auto frontal zusammengeprallt, wie die Polizei in Wadern mitteilte.

Die darin sitzende Fahrerin (33) und der 27-Jährige erlitten schwere Verletzungen.

Sie mussten aus ihren Fahrzeugen von der Feuerwehr befreit werden – und wurden mit Rettungshubschraubern in Kliniken gebracht. In Folge des Unfalls kam es zu einem weiteren Unfall: Auf das Auto einer Autofahrerin, die an der Unfallstelle angehalten hatte, fuhr ein anderes Auto auf. Dabei wurden beide Personen leicht verletzt.

Vorheriger ArtikelUPDATE: Erster Corona-Fall in Trier – Pressekonferenz der Stadt Trier ++
Nächster ArtikelRheinland-Pfalz im Krisenmodus: Den Virus eindämmen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.