Lkw-Fahrer mit über 3 Promille auf Autobahn gestoppt

0
Symbolbild. Foto: dpa-Archiv

KOBLENZ. Ein 55-jähriger Lkw-Fahrer ist schwer betrunken auf der Autobahn 61 zwischen Bingen und Koblenz erwischt worden. Er fiel am Samstagmorgen einem anderen Lkw-Fahrer auf, da sein 38-Tonner starke Schlangenlinien fuhr, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Auch als die Beamten direkt hinter dem Lkw waren, überfuhr der Fahrer demnach mehrfach die Fahrstreifenbegrenzung zur Standspur.

Hinter dem Autobahnkreuz Koblenz lotsten die Polizisten den Lkw dann nach eigenen Angaben mit Anhaltezeichen auf einen Parkplatz. Dort wurde die Alkoholisierung des Mannes demnach «überdeutlich, da sich der Fahrer mehrfach orientieren und an seinem Gefährt festhalten musste.» Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 3 Promille. Dem Mann aus Nordrhein-Westfalen wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde sichergestellt.

Vorheriger ArtikelZu stramm um Parkschein zu lösen: Kuriose Kontrolle in Tiefgarage!
Nächster ArtikelRasante Verfolgungsjagd: Polizei an Grenze abgeschüttelt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.