Auffahrunfall mit 3 Pkw bei Temmels: Sechs Verletzte

0
Foto: dpa

TEMMELS. Am Samstagabend kam es gegen 18.50 Uhr auf der B 419 zwischen Wellen und Temmels zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Pkw. Dabei wurden sechs Personen leicht verletzt.

Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass drei Pkw hintereinander die B 419 aus Richtung Wellen kommend in Richtung Temmels befuhren. Kurz vor Ortseingang Temmels bremsten die beiden ersten Pkw verkehrsbedingt ab, wobei der dritte Pkw auf den zweiten Pkw auffuhr. Der Aufprall war so heftig, dass der zweite Pkw auf den ersten aufgeschoben wurde. Alle sechs Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.

Drei Personen wurden vorsorglich zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser verbracht. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Pkw des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit. Der Streckenabschnitt auf der B419 war für etwa 40 Minuten voll gesperrt.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Wellen, vier Rettungswagen des DRK, zwei Notarztwagen, ein First Responder Obermosel sowie die Polizei Saarburg.

Vorheriger ArtikelTiertransporter kippt um: Über 130 Schweine auf der A1 bei Wittlich verendet
Nächster ArtikelSechs neue Coronavirus-Fälle in Rheinland-Pfalz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.