Vier Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall

0

NORKEN/WESTERWALDKREIS. Bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Norken (Westerwaldkreis) sind der Polizei zufolge vier Menschen verletzt worden. Ersten Ermittlungen zufolge war ein mit drei Personen besetzter Wagen am frühen Samstagmorgen auf die Bundesstraße in Richtung Kirburg abgebogen, wie die Polizeiinspektion Hachenburg mitteilte.

Die 18 Jahre alte Fahrerin sei dabei direkt auf die Fahrbahn gefahren, ohne den Einfädelungsstreifen zu nutzen, hieß es. Ein anderer Wagen sei auf ihr Auto aufgefahren. Die drei Insassen des Kleinwagens wurden ebenso wie der Fahrer des zweiten Autos in ein Krankenhaus gebracht. Die Straße war knapp vier Stunden lang voll gesperrt.

Vorheriger ArtikelHochwasser an Mosel und Saar auf vorläufigem Höchststand
Nächster ArtikelHochbetrieb bei luxemburgischem Hersteller von Schutzanzügen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.