Hochwasser an Mosel und Saar auf vorläufigem Höchststand

1

TRIER. Das Hochwasser an Saar und Mosel hat einen vorläufigen Höchststand erreicht. Nach Angaben des Hochwassermeldezentrums in Mainz wurde am Samstag in Trier ein Pegelstand von 7,78 Meter gemessen – das sind gut vier Meter über dem mittleren Wasserstand.

Die Experten gehen davon aus, dass die Wasserstände von beiden Flüssen in den kommenden Tagen leicht fallen. An der Sauer geht das Hochwasser bereits seit Freitagabend zurück. Die Schifffahrt auf der Mosel blieb nach Angaben der Trierer Wasserschutzpolizei jedoch eingestellt.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sagte für Rheinland-Pfalz und das Saarland bis Montag nur noch einzelne Schauer voraus. Am Dienstag ziehen jedoch wieder neuen Regenwolken auf. «Eine grundsätzliche Wetteränderung ist nicht in Sicht», sagte ein DWD-Meteorologe am Samstag in Offenbach.

Vorheriger ArtikelPolizei stoppt Autofahrer mit 3,25 Promille Alkohol im Blut
Nächster ArtikelVier Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.