Nach erstem Corona-Fall im Saarland: Test von Kontaktpersonen negativ

0

SAARLAND. Nach der Bestätigung des ersten Coronavirus-Falls im Saarland bei einem Arzt sind die Tests engerer Kontaktpersonen des Mannes negativ ausgefallen.

Im familiären Umfeld des Mannes sei das Virus Sars-CoV-2 nicht nachgewiesen worden, teilte das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie in Nacht zum Mittwoch mit. Der betroffene Arzt der Universitätsklinik Homburg ist den Angaben zufolge verheiratet und hat ein Kind, das vorsorglich noch in häuslicher Quarantäne sei.

Der Schulbetrieb sei nicht beeinträchtig, hieß es weiter. Nach Einschätzung des Gesundheitsministeriums besteht aktuell kein Grund zur Panik für die Eltern, Schülerinnen und Schüler im Saarpfalz-Kreis und darüber hinaus.

Vorheriger ArtikelNach Pokal-Triumph: Feiernde Fans rufen Großaufgebot der Polizei auf den Plan
Nächster ArtikelBewölkt und regnerisch! Die Wetter-Aussichten für die Region

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.