Wieder Geldautomat in Rheinland-Pfalz gesprengt

1

WESTHOFEN. Erneut ist in Rheinland-Pfalz ein Geldautomat gesprengt worden. Unbekannte zerstörten in der Nacht zu Dienstag den Apparat einer Bank in Westhofen (Landkreis Alzey-Worms), wie die Polizei mitteilte.

Die Schadenshöhe stand zunächst nicht fest. Ob und wie viel Geld erbeutet wurde, teilte die Polizei nicht mit. Der Fall in Westhofen ist die dritte Sprengung eines Geldautomaten in Rheinland-Pfalz in diesem Jahr.

2019 wurden 22 Fälle registriert. Die Taten wurden in der Vergangenheit laut Polizei hauptsächlich von gut organisierten und professionell agierenden Gruppen aus dem Ausland begangen.

Vorheriger ArtikelStadt erinnert: Trier im Handstreich erobert
Nächster Artikel++ UPDATE: Arzt einer Kinderklinik erster Coronavirus-Fall im Saarland ++

1 KOMMENTAR

  1. Wir sind in der Lage auf den Mond zu fliegen, wir glauben mit moderner
    Technik nahezu alle Probleme zu lösen.Uns wird erklärt, dass man in der Lage ist mit Überwachungskameras Einbrüche zu verhindern oder zumindest
    zu erschweren.Warum gelingt es dann immer wieder, dass Bankautomaten
    nachts gesprengt werden?Sind die Banken und Sparkassen so blind oder
    sind sie gleichgültig im Hinblick auf das Gebaren der Verbrecher?Ich glaube
    das fehlende Verantwortungsbewußtsein gegenüber dem Bürger ist verloren
    gegangen.Müßte jede Bank für den Schaden aufkommen, wären bessere Schutzmaßnahmen schon längst getroffen worden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.