Auf Parkplatz in der Region: Falsche Polizisten rauben Reisenden aus!

0

LUXEMBURG. Wie die luxemburgische Polizei mitteilt, befand sich ein auf der Durchreise befindlicher Mann am gestrigen Montagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, auf dem Parkelände der Aire de Capellen (Belgien in Fahrtrichtung Luxemburg) um eine Rast einzulegen.

Plötzlich wurden drei Männer bei seinem Lieferwagen vorstellig und gaben sich als Zivilfahnder der Polizei aus. Sie forderten denselben auf sich auszuweisen und gaben in französischer und englischer Sprache an das Fahrzeug auf Rauschmittel und sonstiges zu durchsuchen. Hierbei erbeuteten die Diebe einen Umschlag beinhaltend Bargeld. Als dem Opfer klar wurde, dass es sich mehr als wahrscheinlich um falsche Polizisten handelte, wurde er von einem Täter in das Fahrzeug zurückgedrängt und den drei Tätern gelang die Flucht.

Als Tatfahrzeug benutzten dieselben einen grauen, ungezeichneten Pkw, an welchem ein mobiles Blaulicht auf dem Wagendach aufgesetzt war. Am Fahrzeug waren gelbe Kennzeichen angebracht. Zu den Tätern ist lediglich bekannt, dass dieselben zwischen 30-35 Jahre alt waren, Zivilkleidung und dunkle Sportkappen mit der Aufschrift „Police“ trugen. Um den Hals trugen die Täter ebenfalls eine Art Polizeimarke und hatten vermutlich ebenfalls angedeutete Schusswesten an.

Personen, welche im Zusammenhang mit dem Vorfall verdächtige Beobachtungen gemacht haben, bzw. denen ein grauer Wagen in welchem drei Personen Platz genommen hatten aufgefallen ist, werden gebeten sich beim Polizeikommissariat Capellen unter der Rufnummer (+352) 244-30-1000 zu melden

Vorheriger ArtikelMehrfach gesuchter Straftäter am Hauptbahnhof Trier festgenommen
Nächster ArtikelCorona in RLP – Wirtschaft fordert Hilfe von der Politik!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.