Klausener Sternsinger bringen doppelten Segen

0

KLAUSEN. Am Sonntagmorgen wurden 38 Sternsinger in Klausen durch Pater Albert Seul OP in einem feierlichen Gottesdienst zur Mission „Segen bringen, Segen sein“ entsandt.

In diesem Jahr sammeln die Sternsinger wieder Geld für Kinder in Not auf der ganzen Welt mit dem Schwerpunkt Libanon. In Klausen gehen die Kinder zu jedem Haus und bringen den Menschen den Segen. Die letzte der acht Sternsingergruppen kam erst nach Einbruch der Dunkelheit nach Hause.

Neben den vielen Geldspenden, haben die Sternsinger auch viele Süßigkeiten erhalten. Die Klausener Sternsinger spenden auch dieses Jahr ein Großteil der Süßigkeiten an die Tafel Wittlich, um auch armen Menschen in der Region zu helfen.

Vorheriger ArtikelVorsicht, bissiger Nachbar! 31-Jähriger beisst Nachbarin ins Gesicht
Nächster ArtikelSkater-Disco: Mehr als 2000 tanzten auf Rollen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.