Kinder bringen Friedenslicht aus Bethlehem nach Trier

0
Bürgermeisterin Elvira Garbes (hintere Reihe links) freut sich über das Friedenslicht aus Bethlehem, das die Pfadfinderinnen und Pfadfinder Santa Cruz ins Rathaus gebracht haben.

TRIER. Die Kinder vom Stamm Santa Cruz der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg haben kurz vor Weihnachten das Friedenslicht nach Trier gebracht und kamen damit auch im Rathaus vorbei.

Bürgermeisterin Elvira Garbes hieß die Gruppe aus dem Stadtteil Heiligkreuz willkommen. Seit 1986 wird jedes Jahr in der Adventszeit in der Geburtskirche Jesu in Bethlehem eine Kerze entzündet und in die Welt ausgesendet.

Über die Stationen Wien und Saarlouis gelangte eine Flamme des Friedenslichts am vergangenen Wochenende nach Trier – als Symbol für Frieden, Wärme, Solidarität und Mitgefühl. Im Bürgeramt am Augustinerhof hat sie nun in den kommenden Wochen ihren festen Platz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.