46-Jähriger verstirbt an Überdosis Drogen

0

SAARBRÜCKEN. Ein 46 Jahre alter Saarbrücker ist das 36. Drogenopfer in diesem Jahr im Saarland. Er verstarb vergangenen Freitag (13.12.2019) in seiner Wohnung in Saarbrücken, nachdem er unmittelbar zuvor Amphetamin konsumiert hatte.

Die durchgeführte Obduktion bestätigte als Todesursache eine Drogenvergiftung durch Amphetamin. Der Mann war der Polizei als Drogenkonsument bekannt.

Vorheriger ArtikelDAK-Studie: Jedes vierte Schulkind in RLP ist „psychisch auffällig“
Nächster ArtikelFalsche Polizisten kontrollieren und verlangen Drogentest

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.