Auslieferung von Luxemburg – 25-Jähriger geht in Trier in U-Haft

0
Symbolbild "Festnahme und Handschellen" - Foto: dpa

TRIER. Am Freitagmorgen wurde ein 25-jähriger Luxemburger in Wasserbilligerbrück von den luxemburgischen Behörden an die Bundespolizeiinspektion Trier ausgeliefert.

Gegen ihn liegen ein Untersuchungshaftbefehl sowie ein Europäischer Haftbefehl des Amtsgerichts Trier vor. Er steht im Verdacht, Betäubungsmittel in nicht geringer Menge illegal ins Bundesgebiet eingeführt zu haben.

Die Bundespolizeistreife führte den Mann dem Haftrichter des Amtsgerichts Trier vor. Im Anschluss erfolgte die Einlieferung in die JVA Trier.

Vorheriger ArtikelVierter Sieg in Serie: Gladiators Trier besiegen Tigers Tübingen
Nächster Artikel73-Jähriger stirbt bei Brand: Polizei ermittelt Ursache

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.