Abgehauen nach Crash-Fahrt: Polizei Trier fahndet nach flüchtigen Unfallverursacher

0

TRIER. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ereignete sich kurz vor Mitternacht ein Verkehrsunfall in der Trierer Deworastraße. Der Fahrer eines weißen PKW der Marke Volvo kollidierte zunächst mit einem Straßenschild am Fahrbahnrand. Anschließend prallte der PKW gegen die Gebäudefassade der BARMER-Krankenkasse und beschädigte diese großflächig. Anschließend entfernte sich das Fahrzeug über die Christophstraße von der Unfallstelle.

Nach Angaben von Augenzeugen soll es sich bei dem Fahrzeug um einen weißen Volvo (möglicherweise Modell V40) mit blauen Applikationen gehandelt haben. Das Fahrzeug soll zum Unfallzeitpunkt von einer männlichen Person geführt worden sein, unmittelbar nach dem Zusammenstoß wäre eine Frau zugestiegen.

Zeugen werden gebeten, sich mit der zuständigen Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen (0651-9779 3200).

Vorheriger ArtikelKönnte Pep Guardiolas Freudscher Versprecher ein Hinweis auf ein erneutes Engagement beim FC Bayern sein?
Nächster ArtikelSPD und CDU in Rheinland-Pfalz legen zu: Grüne verlieren

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.