Statistik: So viele Besucher kamen bislang in unser schönes Bundesland

0
"Trier's ancient Roman city gate, Porta Nigra by night. Porta Nigra is a World Heritage Site."

Bildquelle: ©istock.com/burcintuncer

REGION. Rheinland-Pfalz ist in den ersten drei Quartalen dieses Jahres bei Touristen unverändert beliebt gewesen.

Wie aus einer am Freitag veröffentlichten Statistik des Statistischen Landesamts in Bad Ems hervorgeht, lag die Zahl der Gäste zwischen Januar und September 2019 wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres bei 7,78 Millionen. Leicht angestiegen ist die Zahl der Übernachtungen von 20,13 auf 20,33 Millionen.

Im Vergleich der Tourismusregionen hat vor allem der Hunsrück an Zuspruch verloren. In den ersten drei Quartalen dieses Jahres kamen 7,1 Prozent weniger Gäste als zwischen Januar und September 2018. Am stärksten zugelegt hat dem Landesamt zufolge Rheinhessen mit einem Plus von 4,6 Prozent.

Vorheriger ArtikelZahl des Tages Rund 2500 Zwangsräumungen im Jahr
Nächster ArtikelHaftstrafe für 22-Jährige: “Betrüger-Mama“ muss in den Knast

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.