Durchsuchungen nach Angriff auf Polizist bei Halloween-Feier

0

MAINZ. Nach einem Angriff auf einen Polizisten bei einer Halloween-Feier in Mainz hat es bei vier Tatverdächtigen Wohnungsdurchsuchungen gegeben.

Dabei seien die mutmaßliche Tatkleidung und mehrere Smartphones sichergestellt worden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Zudem wurden von drei Tatverdächtigen DNA-Proben genommen, einen der vier Männer trafen die Beamten nicht an. Den 16- bis 24-Jährigen wird vorgeworfen, den 32-jährigen Polizisten in der Nacht auf Freitag bis zur Bewusstlosigkeit zusammengeschlagen zu haben.

Der Beamte war mit Kollegen zu der Feier gefahren, um eine Auseinandersetzung zu schlichten. Eine Gruppe junger Männer umzingelte den Beamten und schlug auf ihn ein. Der Polizist werde mit einer schweren Gehirnerschütterung und mehreren Prellungen und Platzwunden im Krankenhaus behandelt, erklärte die Polizei. In einer schriftlichen Erklärung bedankte sich der 32-Jährige für «die riesige Anteilnahme aus der Bevölkerung und von Kollegen aus dem ganzen Bundesgebiet».

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.