Mann bei Winzerfest mit Messer in Hals gestochen

0
Symbolbild; Foto: dpa

Bildquelle: lokalo

NEUSTADT. Ein junger Mann ist bei einem Winzerfest in Neustadt an der Weinstraße durch einen Messerstich in den Hals schwer verletzt worden.

Wie sich im Krankenhaus herausstellte, hatte der 26-Jährige noch Glück, weil die Klinge die Halsschlagader nach Polizei-Angaben nur knapp verfehlte. Nachdem er über Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus geblieben war, wurde er am Sonntag wieder nach Hause entlassen, wie die Polizei mitteilte.

Sicherheitsleute nahmen dem mutmaßlichen Täter das Klappmesser bei der Auseinandersetzung in der Nacht zum Samstag ab. Sie hielten ihn fest, bis die Polizei kam. Der betrunkene 23-Jährige blieb später aber auf freiem Fuß, weil bei dem jungen Mann keine Fluchtgefahr gesehen wurde. Der Attacke war nach Polizei-Angaben ein heftiger Streit mit verbalen Beleidigungen vorausgegangen.

Vorheriger ArtikelGoldener Oktober in der Region? – So startet das Wetter in die kommende Woche
Nächster ArtikelIrre Aktion: Betrunkener bremst Fahrzeug aus und gibt sich als Polizist aus!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.