Klein, aber oho! – eventshochzwei hat das gewisse Etwas

0

„So haben wir das aber schon immer gemacht“ – dieser Satz motivierte Georg Brendler zu einem mutigen Schritt. Der damals andauernden weltweiten Wirtschaftskrise zum Trotz gründete der Veranstaltungskaufmann 2008 die Agentur eventshoch2. So ging es für ihn in wenigen Jahren von 0 auf 100.

Alles neu macht eventshoch2
Mit mehr Qualität, mehr Kreativität und mehr einzigartigen Ideen hebt er sich bereits von Beginn an von der Konkurrenz ab. Solch individuelle Events gibt es natürlich nicht zu Dumpingpreisen, aber bei den Kunden kommt das Konzept von eventshoch2 an. „Kunden, die einmal unsere Events erlebt haben, kommen zu einem sehr großen Teil beim nächsten anstehenden Event wieder auf uns zu.“, freut sich Brendler. Bereits zwei Jahre nach Gründung konnte die agile Agentur das erste große Ausrufezeichen setzen. Die Luxusuhrenmanufaktur A. Lange & Söhne ließ sich von Brendler und seinem Konzept überzeugen. Seitdem werden sämtliche Veranstaltungen der Marke weltweit von eventshochzwei verantwortet. So geht es von Dresden aus in die große, weite Welt. Ob Dubai, Los Angeles oder Paris – für ein unvergessliches Event ist kein Weg zu weit.

Mehr als nur ein Job
Mit inzwischen sechs fest angestellten sowie 20 freien Mitarbeitern zählt eventshoch2 zwar noch immer zu den kleineren Fischen in der Branche. Trotzdem gelingt es durchaus, mit mutigen und herausragenden Veranstaltungskonzepten auch bewährte Player auszustechen – ganz wie in der altbekannten Geschichte von David und Goliath. Um den eigenen sowie den Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden, lässt Brendler bei der Mitarbeiterauswahl äußerste Sorgfalt walten. Denn mit durchschnittlicher Motivation sind auch nur durchschnittliche Ergebnisse zu erzielen. Nicht ausreichend für eventshoch2! Jeder in der Agentur muss für seine Arbeit brennen und bereit sein, die sprichwörtliche extra mile zu gehen. So schafft es das dynamische Team, immer wieder von Neuem die Kunden zu überraschen. Nur wenige rechnen damit, dass in einer so kleinen Agentur so viel Power steckt.

Hallo Zukunft! Hallo Welt!
Fest verwurzelt in Dresden wird der Fokus künftig verstärkt auf den internationalen Markt gerichtet. So soll das Wachstum der vergangenen Jahre fortgesetzt werden. Zwar ist ein Blick in die Zukunft nicht möglich, aber Brendler ist ein Optimist. Es wird auch weiterhin genügend Unternehmen geben, die eine neuartige Idee zu schätzen und finanziell zu honorieren wissen. Obwohl er bereits seit mehr als zehn Jahren in der Branche unterwegs ist, hat er noch immer nicht genug und betont: „Wir sind bereit hoch2!“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.