Drogenfahrt an der Mosel endet am frühen Sonntagmorgen

0
Foto: dpa-Archiv

TRABEN-TRARBACH. Wie die Polizei mitteilt, wurden am heutigen Sonntagmorgen, gegen 5.25 Uhr wurden im Bereich des Montroyals durch Beamte der Polizei Zell zwei Fahrzeuge einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Dabei stellte sich heraus, dass beide Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss standen. Weiterhin wurde bei einem Mitfahrer eine geringe Menge Cannabis, sowie entsprechende Konsumutensilien vorgefunden, woraufhin die Weiterfahrt unterbunden wurde.

Den beiden 19-jährigen Fahrzeugführern wurde eine Blutprobe entnommen, sie müssen nun mit einer empfindlichen Geldbuße, Fahrverboten und einer Nachschulungsmaßnahme rechnen. Zudem kann der Führerschein unter bestimmten Umständen dauerhaft entzogen werden.

Gegen den 18-jährigen Mitfahrer wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.