Sechs Kandidatinnen wollen Deutsche Weinkönigin werden

0
Eine Deutsche Weinkönigin rückt ihre Krone zurecht. Foto: Uwe Anspach/Archivbild

NEUSTADT. Sechs junge Frauen greifen heute nach der Krone der Deutschen Weinkönigin. Bei einer Gala im pfälzischen Neustadt an der Weinstraße müssen die Kandidatinnen vor allem Fachwissen, Schlagfertigkeit und Charme beweisen. Eine Jury bestimmt nach der Show, wer 71. Weinkönigin wird.

Sie löst die amtierende Hoheit Carolin Klöckner (Weinbaugebiet Württemberg) ab. Die wichtigste Botschafterin der Branche nimmt innerhalb eines Jahres rund 200 Termine wahr, viele davon im Ausland. Die Weinkönigin wirbt auf diese Weise seit 1949.

Für die Wahl qualifizierten sich Katharina Bausch (Rheingau), Julia Sophie Böcklen (Württemberg), Laura Gerhardt (Mosel), Carolin Hillenbrand (Hessische Bergstraße), Miriam Kaltenbach (Baden) und Angelina Vogt (Nahe). Die Finalistinnen hatten sich beim Vorentscheid gegen sechs Vertreterinnen anderer deutscher Regionen durchgesetzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.