Alpakas Dusty und Zorro – Tierischer Besuch im “Haus Lukas“

0

Bildquelle: Caritas

TRIER. Bewohner und Angestellte des Caritas-Langzeitwohnheim für wohnungslose Erwachsene freuten sich über zwei ungewöhnliche Gäste mit großem Interesse am Garten der Einrichtung: Die Alpakas Dusty und Zorro waren zu Besuch gekommen und zogen mit ihrem lässigen Charme direkt alle in ihren Bann.

Die Alpakas ließen sich nicht nur bereitwillig an der Leine über das Gelände führen, sondern hatten auch gegen Streicheleinheiten nichts einzuwenden. Mit aus der Hand angebotenem Kamelfutter ließen sie sich sogar von dem verlockenden Gras im Garten ablenken.

„Durch ihre entspannte Art und mit ihrem flauschigen Fell haben Alpakas eine ganz besondere Wirkung auf Menschen“, so Claudia und Frank Klemens von Coopers Alpakas aus Föhren. Beide beantworteten viele Fragen, die die interessierten Bewohner stellten. Einrichtungsleiter Ralf Mattheus zeigte sich begeistert über den Anklang, den der Alpakabesuch fand: „Die Tiere haben viele Bewohner mobilisiert, die sonst nur selten an gemeinsamen Freizeitaktivitäten teilnehmen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.