Großer Kupfer-Diebstahl auf Baustelle in Trier-Nord

1
Foto: dpa/Archiv

TRIER. Nach Angaben der Polizei, kam es im Zeitraum zwischen Mittwoch, dem 11.09.19 und Montag, dem 16.09.19 an der Ecke Thyrsusstraße / An der Feldport zu einem Diebstahl aus einer Großbaustelle.

Hierbei wurden Kupferkabel in einem Wert von ca. 6.000 Euro entwendet. Aufgrund der Menge des gestohlenen Materials ist geht die Polizei davon aus, dass dieses mit einem entsprechenden Kraftfahrzeug durch die unbekannten Täter abtransportiert wurde. Hierzu könnten diese die Zufahrt zum Gebäude in der Straße An der Feldport genutzt haben.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise bezüglich verdächtiger Fahrzeuge sowie Personen geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Trier, Telefon 0651-3200, zu melden

Vorheriger ArtikelSommerliches Wochenende in der Region: Bis 26 Grad erwartet
Nächster ArtikelErste Flüssigerdgas-Tankstelle für Lkws in Rheinland-Pfalz

1 KOMMENTAR

  1. Mitten im Hotspot der Schrotthändler „Gold“ (Kupfer = 4.500 €/Tonne) auf dem Präsentierteller servieren, ist schon nicht mehr mit Fahrlässigkeit, sondern einfach nur als saudumm zu bezeichnen. Da wird wohl mehr als eine Familie von glücklich geworden sein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.