Führerhaus abgerissen – Passagierschiff kracht gegen Konzer Eisenbahnbrücke

0

KONZ. Bei einem Passagierschiff mit 70 Gästen an Bord ist auf der Mosel an einer Brücke bei Konz (Landkreis Trier-Saarburg) die Decke des Führerhauses abgerissen.

Der Schiffsführer hatte sich laut einer Sprecherin der Polizei Trier wohl in der Nacht zu Donnerstag verschätzt und das Führerhaus wenige Zentimeter zu wenig heruntergefahren. Verletzt worden sei niemand. Das Schiff ist nach Angaben der Polizei noch voll funktionsfähig. Es sei auf dem Weg nach Trier, dort soll das Führerhaus nun repariert werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf einen sechsstelligen Betrag.

Die Alte Eisenbahnbrücke in Konz war am Morgen zunächst voll gesperrt, wie es hieß. Mit großen Einschränkungen sei aber nicht zu rechnen, die Brücke sei nicht mehr viel befahren, sagte die Polizeisprecherin.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.