Frontal-Crash in der Eifel – Drei Personen verletzt

0
Foto: Feuerwehr Nieder-/Oberstedem

HOLSTHUM. Am Dienstag, den 17.09.2019, ereignete sich gegen 17.25 Uhr auf der Landesstraße 2 zwischen Holsthum und Wolfsfeld (Eifelkreis Bitburg-Prüm) ein schwerer Verkehrsunfall bei dem drei Personen verletzt wurden.

Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierten hier zwei Fahrzeuge, ein Opel und ein Toyota, frontal im Begegnungsverkehr. Zwei Fahrzeuginsassen des Opels wurden dabei leicht verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Die alleinige Fahrzeugführerin des Toyotas wurde schwer verletzt. Sie musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Koblenzer Krankenhaus geflogen werden.

Durch die Staatsanwaltschaft Trier wurde die Erstellung eines Unfallgutachtens angeordnet. Die Landesstraße 2 musste dazu für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Im Einsatz waren die Wehren aus Stedem, Wolsfeld, FEZ und Wehrleitung Bitburger Land, sowie DRK und Polizeiinspektion Bitburg. Ebenfalls im Einsatz waren die First Responder, sowie Rettungshubschrauber Christoph 10.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.