Der Septbember macht was er will: T-SHIRT-WETTER in der Region

0
Ein Mann sitzt mit seinem Kind in der Morgensonne auf einer Schaukel. Foto: Daniel Karmann/aktuell

REGION TRIER. Am Wochenende gehen die Temperaturen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland noch einmal ordentlich nach oben. Bei viel Sonnenschein und Höchstwerten von bis zu 29 Grad am Sonntag können die Menschen noch einmal richtig Sonne tanken und die Jacke getrost daheim lassen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Freitag mitteilte. Schon am Montag werde es dann wieder kühler und regnerischer.

Zunächst startet das Wochenende am Samstag jedoch mit heiterem bis wolkigem Wetter und ohne Regen. Die Höchstwerte liegen dem DWD zufolge dann schon bei 22 bis 26 Grad – ab Temperaturen über 25 Grad sprechen die Meteorologen von einem Sommertag.

In Trier gehen die Temperaturen voraussichtlich bis zum Sonntag auf 25 Grad hoch – herrliches Grill- und Ausflugswetter in der Region.

Nach dem noch sommerlicheren Sonntag muss dann am Montag vor allem im Norden der Regenschirm wieder eingepackt werden. Bei Werten bis maximal 24 Grad im Süden hat die Sonne nur wenig Chancen. Auch in der Nacht zum Dienstag kann es gebietsweise noch etwas Regen geben. Im Laufe der Woche könnten die Temperaturen dann aber noch einmal steigen, teilte der DWD weiter mit. «Ob der ‚Altweibersommer‘ dann aber tatsächlich bei uns Einzug hält, hat die Natur noch nicht endgültig entschieden. Die Anzeichen mehren sich jedoch», erklärte Diplom-Meteorologe Simon Trippler laut Mitteilung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.