Im Gegenverkehr: Auto rutscht in Motorradgruppe – Rettungshubschrauber im Einsatz

0
Foto: dpa-Archiv

FRANZENHEIM Am gestrigen Samstagnachmittag, 7. September, gegen 15.30 Uhr, ereignete sich auf der L 139 ein Verkehrsunfall in dessen Verlauf ein Motorradfahrer verletzt wurde.

Ein 24-jähriger Mann befuhr dabei mit seinem Pkw die L 139 aus Richtung Pellingen kommend in Fahrtrichtung Franzenheim. In einer dortigen Rechtskurve geriet der Fahrer, aufgrund seiner nicht angepassten Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn, in den Gegenverkehr und kollidierte hier mit einem 53-jährigen Motorradfahrer, welcher mit einer größeren Gruppe weiterer Motorradfahrer unterwegs war.

Der verletzte Motorradfahrer wurde mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Seine Verletzungen stellten sich letztendlich nicht als erheblich heraus.

Der entstandene Sachschaden wird durch die Polizei auf ca. 16.000 EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Vorheriger Artikel++ Nach Unglück und großer Suchaktion – Polizei zieht leblose Person aus der Mosel ++
Nächster ArtikelBei Einkaufszentrum – Brennender Imbisswagen verursacht Schaden in Millionenhöhe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.