Ursache für Feuer unklar: Flammen zerstörten 16 Wohnungen

0
Ein Brand zweier Häuser einer Wohnanlage in Kaiserslautern hat starke Schäden verursacht. Foto: Oliver Dietze / dpa-Archiv

KAISERSLAUTERN. Nach einem Brand zweier Häuser im April in Kaiserslautern bleibt die Ursache vorerst unklar. Die Behörden hätten Zeugen vernommen sowie Brandschutt im Labor untersucht und einen Brandsachverständigen beauftragt, teilte die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern am Dienstag mit.

«Die Brandursache konnte jedoch nicht festgestellt werden.» Die Ermittlungen seien nunmehr abgeschlossen.

In den frühen Morgenstunden des 25. April waren 16 Wohnungen in zwei benachbarten Wohnblöcken ausgebrannt. Menschen wurden nicht verletzt.

Es habe kein menschliches Handeln festgestellt werden können, das den Brand verursacht haben könnte, teilte die Justiz mit. Ausgeschlossen werden könnten Phänomene wie Blitzeinschlag – was andere mögliche Ursachen offenlasse. Der Schaden soll bei etwa 500 000 Euro liegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.