Eifel: Fahranfängerin nach Unfall schwer verletzt

0

GREIMERATH. Eine Fahranfängerin ist in der Eifel bei nasser Straße mit ihrem Auto in den Graben geschleudert und schwer verletzt worden. Die 21-Jährige befuhr am gestrigen Freitag, 09.08.2019, gegen 17.00 Uhr mit ihrem Pkw die K 25 von Greimerath kommend in Fahrtrichtung Neuerburg.

Nach Durchfahren einer Rechts- und anschließender Linkskurve verlor die Fahrzeugführerin auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach Links von der Fahrbahn ab. Der Pkw kam im Straßengraben zum Stillstand.

Die alleinbeteiligte Unfallbeteiligte erlitt Verletzungen, die nach Erstversorgung am Unfallort einen stationären Verbleib im Verbundkrankenhaus Wittlich nach sich zogen. Der Pkw wurde durch einen Abschleppdienst geborgen und abgeschleppt. Der Sachschaden beläuft sich auf 5000 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.