An 22 Trierer Grundschulen: Großer Tag für rund 800 Kinder

0
Foto: dpa-Archiv

TRIER. Französisch statt Freibad: In Rheinland-Pfalz gehen diese Woche die großen Ferien zu Ende. Auch in Trier heißt es ab dem 12. August für tausende Schülerinnen und Schüler wieder früh aufstehen und sich an die neuen Stundenpläne gewöhnen.

Rund 800 „I-Dötzchen“ fiebern ihrem allerersten Schultag entgegen. Die Anmeldungen für die Trierer Gymnasien haben sich angeglichen.

Laut Mitteilung der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) haben sich in den 22 Trierer Grundschulen für das Schuljahr 2019/20 genau 799 Erstklässler angemeldet. Damit liegt die Anmeldezahl in etwa auf dem Vorjahresniveau, als es in Trier 793 ABC-Schützen gab.

Mit 80 und 78 Erstklässlern liegen die Grundschulen Tarforst und Feyen im kommenden Schuljahr deutlich vor allen anderen Standorten. Die Grundschule Feyen, in der die Schülerzahl auch aufgrund des Neubaugebiets Castelnau gestiegen ist, wird deshalb zur Zeit erweitert.

Im Vergleich der Neuanmeldungen liegen die Keune-Grundschule (58) und die Grundschule Heiligkreuz (56) auf den Plätzen drei und vier. Am anderen Ende der Skala liegen die Grundschulen Barbara, Zewen, Irsch, Mariahof, Pallien und Ruwer mit jeweils weniger als 20 Erstklässlern. Die ADD weist darauf hin, dass diese Zahlen noch vorläufig sind und sich bis zum Schulbeginn noch geringfügig ändern können.

Für 1087 Fünftklässler startet jetzt die zweite Hälfte ihrer Schullaufbahn in einer der weiterführenden Schulen in Trier. 636 Anmeldungen gab es für die Gymnasien, 340 für die Realschulen plus, während sich 111 Jugendliche für die Integrierte Gesamtschule (IGS) entschieden haben. Bei den Anmeldezahlen für die Gymnasien gibt es bei weitem nicht mehr die großen Unterschiede wie im vergangenen Jahr: Die Spanne reicht von 119 Fünftklässlern am Auguste-Viktoria-Gymnasium bis zu 88 am Friedrich-Spee-Gymnasium. Für das Humboldt-Gymnasium, das 2018 mit 150 Neuen deutlich vorne lag, haben sich diesmal 116 Schülerinnen und Schüler entschieden. Für das MPG gab es 116 Einschreibungen, für das FWG 106 und für das AMG 95.

95 Fünftklässler gibt es voraussichtlich auch in der Blandine-Merten-Realschule plus, die damit die aktuell beliebteste Trierer Realschule bleibt. Dagegen verzeichnete die Kurfürst-Balduin-Realschule plus dieses Jahr nur 39 Anmeldungen.

Mit dem Schulstart beginnen in den Grundschulen auch schon die Vorbereitungen für die Anmeldung zum Schuljahr 2020/21. Diese ist verpflichtend für alle Kinder, die bis zum 31. August 2020 das sechste Lebensjahr vollenden, und findet zwischen dem 26. August und 6. September in den einzelnen Grundschulen statt. Die genauen Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.