Bei Oberbillig in Lkw gefahren: Drei Verletzte auf der B419

0
Foto: Jens Büttner / dpa-Archiv

TEMMESL/TRIER/OBERBILLIG. Am Donnerstag, 04.07.2019 ereignete sich auf der B 419 zwischen Temmels und Oberbillig ein Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Beteiligten. Die 42-jährige Fahrerin eines PKW der Marke Opel gerät aus bisher ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden LKW.

Glücklicherweise hatte der LKW im Bereich des Vorderrades der Fahrerseite einen Unterfahrschutz montiert, so dass lediglich der Reifen durch die Kollision abgerissen wurde. Der abgerissene LKW Reifen touchierte wiederum einen hinter der Opel-Fahrerin herfahrenden Motorradfahrer. Der Motorradfahrer kam jedoch durch den Zusammenstoß mit dem LKW Reifen nicht zu Sturz.

Vorsorglich wurden die beiden Insassinnen des PKW Opel und der Motorradfahrer mit leichten Verletzungen in Trierer Krankenhäuser verbracht. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zu Folge auf ca. 13.000EUR. Sowohl der Opel als auch das Motorrad mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme musste die B 419 für ca. 1 Stunde voll gesperrt werden.

Im Einsatz befanden sich drei Rettungswagen des DRK, ein Notarzt, die Freiwilligen Feuerwehren aus Oberbillig und Temmels sowie die Polizei Saarburg.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.