Autofahrer will höflich sein und muss 2000 Euro zahlen

2
Foto: dpa-Archiv

BODENHEIM-ROXHEIM. Seine guten Manieren hat ein Autofahrer in der Pfalz teuer bezahlen müssen: Ganz Kavalier wollte der 62-Jährige einer Autofahrerin Platz machen, die aus einer Einfahrt fuhr.

Dabei rammte er jedoch einen hinter ihm stehenden Wagen, wie die Polizei am Samstag in Frankenthal mitteilte. Das war aber auch nicht alles: Dabei entstand ein Schaden von 2000 Euro – und der 62-Jährige verlor seinen Führerschein.

Denn als die Polizisten den Unfall am Freitag in Bobenheim-Roxheim (Rhein-Pfalz-Kreis) aufnehmen wollten, bemerkten sie, dass der Mann gut 1,6 Promille Alkohol im Blut hatte.

2 KOMMENTARE

    • es sind doch erfahrene Beamte , die können sich nicht irren 😉 ….es sei denn es wird ein Atemtest gemacht dem dann eine Blutentnahme folgt…….

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.