Vorhersage für die Region: In der ersten Wochenhälfte erwartet uns Aprilwetter

0
Foto: dpa-Archiv

REGION. Ein Tief über der Ostsee bringt in der ersten Wochenhälfte Aprilwetter an Rhein, Mosel und Saar. «Der warme Frühling macht eine Pause», sagte Martin Jonas, Meteorologe des Deutschen Wetterdienst (DWD), am Montag in Offenbach. Diese Pause sei aber nicht von langer Dauer: «Zur zweiten Wochenhälfte verziehen sich die Wolken und es wird wieder bis zu 20 Grad warm», so der Meteorologe.

Zuvor dominieren am Dienstag Wolken den Himmel über Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Bei Höchstwerten zwischen 7 und 11 Grad kann es immer wieder schauerartig regnen. In der Nacht sinken die Temperaturen auf Werte um den Gefrierpunkt. «Vor allem an der Saar und in den Mittelgebirgen müssen Laternenparker dann mitunter Eis kratzen», sagte Jonas.

Auch am Mittwoch überwiegen Wolken, im Süden zeigt sich aber immer öfter die Sonne. Die Temperaturen steigen auf bis zu 14 Grad. Bis zum Wochenende bringt dann das Hoch «Irmelin» trockenes und freundliches Wetter, wie die DWD-Meteorologen schätzen.

Vorheriger Artikel++ IMMOBILIEN IN DER REGION – Die Immobilie der Woche ++
Nächster ArtikelGroßbrand in Homburg: Glutnester lodern immer noch – 150 Tonnen schwerer Bagger im Einsatz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.