Weniger junge Menschen auf Schulbänken in Rheinland-Pfalz

0
Mirijan Murat / dpa-Archiv

MAINZ. Im aktuellen Schuljahr besuchen weniger Schüler den Unterricht in Rheinland-Pfalz als noch vor einem Jahr. Ihre Zahl sank insgesamt um ein Prozent auf rund 533 850 Schüler. Das geht aus Daten des Statistische Bundesamt in Wiesbaden hervor, die am Dienstag veröffentlicht wurden.

Von dem Rückgang sind sowohl Berufsschulen (2 Prozent) als auch allgemeinbildende Schulen (0,8 Prozent) betroffen. Die Zahlen sind den Statistikern zufolge noch vorläufig.

Die Entwicklung in Rheinland-Pfalz entspricht dem Trend im Bund. Deutschlandweit nahmen die Schülerzahlen insgesamt um 0,5 Prozent ab. «Dieser Rückgang verläuft nahezu parallel zur demografischen Entwicklung», teilten die Statistiker mit. Denn die Zahl der Menschen im Schüleralter sei Ende 2017 um 0,5 Prozent niedriger gewesen als noch ein Jahr zuvor.

Vorheriger ArtikelDer Wald unter Stress – Gut 500 Besucher Trierer Waldforum
Nächster ArtikelRadioaktive Substanz auf Mülldeponie Mertesdorf entdeckt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.