Weniger Tote bei Verkehrsunfällen in Rheinland-Pfalz: Lewentz stellt Bilanz vor

0
Foto: dpa-Archiv

MAINZ. Bei Verkehrsunfällen sind in Rheinland-Pfalz 2018 etwas weniger Menschen getötet worden als im Vorjahr.

Es hat auch etwas seltener gekracht. Unter anderem habe der flächendeckende Einsatz der Geschwindigkeitsüberwachung Wirkung gezeigt, heißt es in einer Mitteilung des Innenministeriums in Mainz.

Innenminister Roger Lewentz (SPD) stellt die Verkehrsunfallbilanz heute vor. Erstmals werden dabei auch Unfälle mit Pedelecs und E-Bikes thematisiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.