Vier Pkw krachen ineinander: Zwei Schwerverletzte auf der B51

0

Bildquelle: Patrick Seeger / dpa-Archiv

BITBURG. Am heutigen Donnerstag, 16.11.2017, kam es gegen 17.00 Uhr auf der B 51, in Fahrtrichtung Bitburg, Höhe der Gemarkung „Hohensonne“, zu einem Verkehrsunfall zwischen vier Pkw.

Durch den Auffahrunfall wurde eine Person schwer verletzt, sowie zwei weitere Personen leichter verletzt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand, fuhr der Unfallverursacher zunächst mit hoher Geschwindigkeit auf ein vorausfahrendes Fahrzeug auf, welches wiederum auf den davor fahrenden Pkw geschoben wurde. Durch den Zusammenstoß, geriet der Unfallverursacher auf die Gegenspur und kollidierte dort mit einem in Richtung Trier fahrenden Fahrzeug.

Zur Unfallaufnahme musste die B 51 zwischen 17.10 Uhr bis 18.50 Uhr voll gesperrt werden. In diesem Zeitraum kam es im Bereich der Unfallstelle zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Im Einsatz befanden sich neben der Polizeiinspektion Trier die Feuerwehren Newel, Welschbillig und Aach.

Vorheriger ArtikelAn der Ampel in die Quere gekommen
Nächster ArtikelLokalo Blitzerservice: Hier gibt es heute Kontrollen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.