„Broadway“ Trier mit Kinoprogrammpreis des Landes ausgezeichnet

0

TRIER/MAINZ (dpa/lrs). Der mit insgesamt 70 000 Euro dotierte Kinoprogrammpreis des Landes Rheinland-Pfalz geht in diesem Jahr an 19 Kinos zwischen Rhein und Mosel. Auch das Broadway Filmtheater in Trier wird in diesem Jahr für sein Programm ausgezeichnet.

Zum wiederholten Mal prämiert wird auch das Pro-Winzkino in Simmern im Hunsrück, wie das Kulturministerium am Freitag in Mainz mitteilte.

Zu den Preisträger zählen außerdem das Union Studio für Filmkunst (Kaiserslautern), die Eifel-Film-Bühne (Hillesheim), das Wied-Scala-Programmkino (Neitersen), das Provinz Programmkino (Enkenbach-Alsenborn), das Kreml Kulturhaus (Zollhaus), das Cinexx in Hachenburg, den Kinopalast Vulkaneifel (Daun), das KiKuBi-Programmkino (Bingen), das Cine 5 (Asbach), das Cochemer Apollo-Kino, die Filmtheaterbetriebe Corso (Mayen), die Film-theaterbetriebe Weiler (Neuwied), das Capitol Lichtspieltheater (Limburgerhof) und die Roxy Kinos (Neustadt). Hinzu kommen drei Preisträger aus Mainz: das CinéMayence Stadtkino, das Palatin und das Capitol.

Vergeben wird der Preis nach Ministeriumsangaben für «besonders ambitionierte Kinos» und ein anspruchsvolles Programm. Übergeben werden die Auszeichnungen vom rheinland-pfälzischen Kulturminister Konrad Wolf (SPD) am kommenden Freitag (3. November) in Enkenbach-Alsenborn.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.