Gas-Alarm in Trier

0

Bildquelle: Patrick Seeger / dpa-Archiv

TRIER. Am 16.10.2017, gegen 19.30 Uhr, wurde durch die Leitstelle der Berufsfeuerwehr Trier mitgeteilt, dass im Bereich der Römerbrücke / Kaiserstraße / Karl-Marx-Straße deutlicher Gasgeruch festgestellt wurde.

Messungen der Berufsfeuerwehr Trier sowie den Stadtwerken Trier bestätigten diese Mitteilung. Der Bereich wurde durch durch Polizei und Feuerwehr weiträumig abgesperrt.

Nach intensiven Messungen, konnte die Ursache durch die Berufsfeuerwehr Trier festgestellt werden. Ursächlich für den Gasgeruch waren demnach Faulgase, die aus der Kanalisation aufstiegen.

Die betreffenden Abschnitte des Kanals, wurden durch die Berufsfeuerwehr Trier intensiv gespült. Anschließende Messungen gegen circa 20.45 Uhr ergaben, dass keine weiteren Gaskonzentrationen mehr festzustellen waren, sodass der gesamte Verkehr wieder freigegeben werden konnte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.