Ryanair-Hammer: Billigfluglinie streicht Tausende Flüge

0

Bildquelle: dpa-Archiv

HAHN/LUXEMBURG. Bei der irischen Billig-Fluglinie Ryanair fallen seit dem Wochenende gerade reihenweise Flüge aus. Heute waren auch Verbindungen von und zum Hahn betroffen.

Die Billigfluglinie Ryanair streicht in den kommenden sechs Wochen täglich 40 bis 50 ihrer mehr als 2.500 Flüge pro Tag. Offizieller Grund ist, „die eigene Pünktlichkeit zu verbessern“. Das teilte das Unternehmen bereits am Freitag mit. Nach massiven Protesten von Kunden über fehlende Informationen lieferte Ryanair am späten gestrigen Sonntag die Liste der annullierten Flüge bis einschließlich diesen Mittwoch (Gestrichene Flüge).

Insider und Branchenkenner vermuten allerdings einen ganz anderen Grund für die Flugausfälle: Das Unternehmen bereite sich intensiv auf den möglichen Fall vor, dass die insolvente Air Berlin ihren Flugbetrieb aus Geldmangel vorzeitig einstellen muss, sagte Gerald Wissel von der Beratungsgesellschaft Airborne am Montag der Deutschen Presse-Agentur.

Bis Ende Oktober sollen insgesamt rund 2.000 Flüge, auch Flüge von und nach Hahn und Luxemburg ausfallen. Laut Fluglinie sollen die Passagiere direkt informiert werden. Laut Schätzungen wird dies zwischen 300.000 und 400.000 Passagiere betreffen.

Den betroffenen Kunden hat die Rayanair versprochen, einen alternativen Flug am gleichen oder folgenden Tag anzubieten. Wenn Kunden dies nicht wollen, werde ihnen der Preis des Flugtickets erstattet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.