Hausmeister beweist Zivilcourage – Ladendieb verfolgt und gestellt

1

LUXEMBURG. Wie die Luxemburger Polizei berichtet, meldete ein Angestellter eines Geschäftes am Dienstagmittag, gegen 13 Uhr, der Polizei einen Ladendieb, der ein Paar Schuhe aus einem Kleidergeschäft gestohlen hat und anschließend flüchtete.

Zeitgleich beobachtete der Hausmeister einer Tierfachhandlung, eine Person, die sich unbefugt über den Lagerplatz des Geschäftes schlich. Als diese den Hausmeister bemerkte, ergriff sie sofort die Flucht, wobei der Hausmeister die Verfolgung aufnahm. Der Hausmeister konnte beobachteten, wie der Flüchtige Schuhe unter einem stationierten Fahrzeug versteckte.

Auf dem Grundstück einer Autowerkstatt konnte der Hausmeister den Flüchtigen dann schließlich stellen und der Polizei übergeben. Festgestellt wurde dass in der Umhängetasche des Mannes sich noch ein weiteres Paar Schuhe befand. Ein zweiter Mann konnte ebenfalls gestellt werden, welcher ebenfalls für Ladendiebstähle im selben Geschäft in Frage kommt.

1 KOMMENTAR

  1. Endlich mal Einer, der sich nicht einschüchtern lässt. Wir haben keine Selbstbedienungsläden, Jeder muss sich sein Geld hart erarbeiten. Seit Monaten wird in den Geschäften und Supermärkten überdimensional viel geklaut und oft darf nichts gegen die Diebe unternommen werden. Wenn die wissen, dass sie Narrenfreiheit haben und nicht einmal bestraft werden, lädt das natürlich immer mehr zum Klauen ein. Auch das Aufreißen der Verpackungen mit dem Diebstahl des Inhaltes wird immer mehr zum Problem.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.