Milchlaster rutscht in Graben – 9.000 Liter Milch ausgelaufen

0

LUXEMBURG. Am Dienstagmittag, 25. Juli, gegen 12.20 Uhr, kam auf der Strecke zwischen Boewingen an der Attert und Bissen, ein Milchwagen, welcher zirka 9000 Liter geladen hatte, von der Strasse ab, geriet in den Sommerweg und rutschte in einen Graben.

Wie die Polizei mitteilt, konnte sich der Fahrer aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien und trug glücklicherweise nur leichte Verletzungen davon.

Bedingt durch den Unfall lief die Milch aus dem Lastkraftwagen in einen Bach und gelangte dadurch in die Attert.

Die freiwillige Feuerwehr aus Boewingen/Attert verhinderte das weitere Auslaufen der Milch und ein angeforderter Ersatzwagen pumpte die restliche Milch aus dem Lastkraftwagen ab, sodass der verunfallte Lastkraftwagen geborgen werden konnte. Während den Bergungsarbeiten musste die Strasse für den Verkehr gesperrt werden.

Vorheriger ArtikelHinter Gittern – Landgericht verurteilt zwei Trierer-Drogendealer
Nächster ArtikelLokalo Blitzerservice: Hier gibt es heute Kontrollen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.