Bildquelle: STEIL.TV

LUXEMBURG. Wie die Luxemburger Polizei am Morgen mitteilt, kam es im Laufe der letzten Nacht erneut zu zwei Bränden von Strohballen.

Gegen 22.w0 Uhr wurde ein brennender Strohballen in einem Feld in Weiler-la-Tour, op der Maechel, gemeldet. Der Bauer begab sich ebenfalls vor Ort und konnte den brennenden Strohballen mit Hilfe seines Traktors auseinandernehmen und ausbrennen lassen.

Gegen 23.05 Uhr wurden brennende Strohballen zwischen Elvange und Burmerange, am CR150, gemeldet. Etwa 120 Strohballen brannten lichterloh. Die lokale Feuerwehr konnte den Brand nur noch kontrolliert abbrennen lassen

Alle Hinweise über verdächtige Fahrzeuge oder Personen, welche in den Abendstunden im Raum Mondorf/Elvange/Burmerange/Schengen aufgefallen sind, sowie sonstige zweckdienliche Hinweise sollen bitte der Polizei aus Remich unter der Telefonnummer 2447-7500 mitgeteilt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.