Autodiebe nehmen Huhn mit

0

Bildquelle: Hauke-Christian Diettrich / dpa-Archiv / Montage

KAISERSLAUTERN. Ein Auto und ein Huhn haben Diebe am Wochenende in der Theodor-Kiefer-Straße in Kaiserslautern gestohlen. Die Täter nutzten die Ferienzeit der Bewohner, die sich derzeit im Ausland aufhalten, aus.

Wie der Vater des betroffenen 50-Jährigen am Montag der Polizei berichtete, befindet sich sein Sohn mit seiner Familie im Urlaub. Er sollte sich in ihrer Abwesenheit um die Fische und die Hühner kümmern.

Als er am Montagmorgen zum Haus des Sohnes kam, fiel ihm sofort auf, dass der dunkelgrüne VW Multivan der Familie nicht mehr im Carport vor dem Haus steht. Dort hatte er ihn zuletzt am Samstagabend gegen 19.30 Uhr gesehen.

Die Nachschau im Haus ergab, dass sich die Fahrzeugschlüssel am gewohnten Platz befinden. Wie der Wagen geöffnet und gestartet werden konnte, ist noch unklar.

Doch damit nicht genug: Beim Füttern der Hühner stellte der 75-jährige Vater fest, dass auch eines der Tiere, die in einem Stall im Garten untergebracht sind, fehlt. Möglicherweise wurde es von den Tätern mitgenommen.

Bei dem gestohlenen Fahrzeug handelt es sich um einen VW Mulitvan mit dem amtlichen Kennzeichen KL – RJ 697. Ein besonderes Merkmal des Wagens ist, dass die beiden vorderen Kotflügel nicht in der Fahrzeugfarbe dunkelgrün, sondern in grau lackiert sind.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.