Dreiste Masche – Angebliche Handwerker fordern 9.000 Euro von Rentner

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

SAARLAND. Als am gestrigen Montag, 17. Juli, ein 86-jähriger Kunde bei der Volksbank-Filiale in Schwarzenholz, Gemeinde Saarwellingen, 9.000 Euro haben wollte wurde der Bankangestellte stutzig.

Es stellte sich heraus, dass der Kunde drei ausländische Personen mit der Durchführung von Renovierungsarbeiten am Dach seiner Garage beauftragt hatte.

Obwohl der Mann bereits 2.000 Euro für die Arbeiten bezahlt hatte, forderten die angeblichen Handwerker nochmals 9000 Euro; das alles ohne Rechnung.

Von einem ortsansässigen Dachdecker wurde die durchgeführten Arbeiten als völlig mangelhaft und extrem überteuert bewertet.

Die vereinbarte Geldübergabe am 18.07.2017 scheiterte.

Die Polizei warnt davor, Arbeiten von nicht autorisierten Personen durchführen zu lassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.