Dem Navi gefolgt – Sattelschlepper kippt in Böschung

1

Bildquelle: Polizei

WALDRACH. Am Montag, den 3. Juli, gegen 8.30 Uhr, befuhr ein Sattelzug die Ortslage Waldrach. Ziel des Fahrers war die Ortschaft Kasel.

Seinem Navigationssystem folgend befuhr der Fahrer des Sattelzuges einen Wirtschaftsweg, der in die angrenzenden Weinberge führte.

In einer scharfen Linkskurve kamen die Räder des Anhängers auf den unbefestigten Seitenstreifen.
Der Anhänger, beladen mit 25 Tonnen Bimssteinen, rutschte nach links in die Böschung ab.
Hierdurch wurde die Zugmaschine ebenfalls nach links zur Seite gekippt.

Der Fahrer des Sattelzuges konnte sich aus eigener Kraft und unverletzt aus der Zugmaschine befreien.
Der Sattelzug wurde durch die Feuerwehr gesichert und muss mit schwerem Gerät geborgen werden.
Gefahren für die Umwelt bestanden nicht.

1 KOMMENTAR

  1. So ein Navi ist wie die CDU, man glaubt darauf vertrauen zu können und folgt ihm so lange bis man im Graben liegt .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.