Familienstreit eskaliert – Vater und Sohn über Nacht eingebuchtet

0

Bildquelle: Friso Gentsch / dpa-Archiv

LUDWIGSHAFEN. Am heutigen Samstag, den 01.07.2017, meldeten mehrere Anwohner eines Mehrfamilienhauses gegen 02.20 Uhr in der Gartenstadt in Ludwigshafen Streitigkeiten zwischen einem Mann und einer Frau.

Vor Ort konnte eine aufgelöste 23-jährige Frau angetroffen werden, welche angab, dass sie mit einem 24jährigen Mann eine verbale Streitigkeit gehabt hätte. Da die Frau sich nicht beruhigen ließ und sich aggressiv gegenüber den Beamten zeigte, musste sie aus Eigensicherungsgründen gefesselt werden.

Während der Sachverhaltsaufnahme kam der betrunkene und hochaggressive 24-jährige Mann zurück und forderte die Polizeibeamten zum Kampf auf. Da sich der Mann nicht beruhigen ließ und die Androhung von Zwangsmitteln keine Verhaltensänderung erzielte, wurde er in Gewahrsam genommen.

Hierbei beleidigte der Mann die eingesetzten Polizeibeamten mehrfach. Kurze Zeit später erschien der Vater des Beschuldigten vor Ort, welcher ebenfalls alkoholisiert und aggressiv war. Auch der Vater forderte die Beamten zum Kampf auf, weshalb dem 50-Jährigen ein Platzverweis erteilt wurde.

Da er diesem Platzverweis nicht nachkam und die polizeilichen Maßnahmen störte, wurde auch der Vater in Gewahrsam genommen. Nach einer Nacht in der Gewahrsamszelle wurden die Beide am nächsten Morgen wieder auf freien Fuß gesetzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.