Fahrplanänderungen – So fahren die Stadtbusse ab August

0
Symbolbild

Bildquelle: lokalo

Kleine Fahrplanänderungen ab dem 13. August 2017 verbessern die Fahrplantreue für die Fahrgäste und den Dienstplan für die Fahrer.

Die Linienführungen und Takte bleiben gleich, die Abfahrtszeiten ändern sich jedoch auf fast allen Linien geringfügig. Die Änderungen des Fahrplans, der nach den Sommerferien ab dem 13. August 2017 in Kraft tritt, sind auf den ersten Blick minimal. Aber mit diesen kleinen Anpassungen erreichen die SWT-Planer zwei wichtige Verbesserungen. „Wir haben die Echtzeitdaten der letzten Monate analysiert und nutzen diese Informationen, um die Fahrplanangaben an die aktuellen Bedingungen auf den Strecken anzupassen“, erläutert der zuständige Abteilungsleiter Knut Hofmeister.

Darüber hinaus nutze man die Umstellung auch, um die Dienstpläne und die innerbetrieblichen Abläufe für die Fahrer erheblich zu verbessern, so Hofmeister weiter. Hintergrund: Mit der Überführung der Busfahrer von der SWT Stadtbus GmbH in die SWT-AöR zum 1. April 2017 haben die Stadtwerke einheitliche Beschäftigungsverhältnisse im Verkehrsbetrieb hergestellt. Weiterhin werden im Schülerverkehr einzelne Fahrten geändert und die Nachtfahrten der Linie 87 verbessert (siehe unten).

Die neuen Fahrpläne werden am 12. August 2017 an alle Haushalte in Trier verteilt und sind ab Anfang August im Internet unter www.swt.de abrufbar. Bei Fragen stehen die SWT-Mitarbeiter im Stadtbus-Center an der Treviris-Passage oder telefonisch unter 0651 71 72 73 zur Verfügung.

Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

Linien 2 bis 30:
Durch die Anpassungen werden diese Linien ganztags um bis zu drei Minuten verschoben. Diese Änderungen gelten auch für die Schulbuslinien.

Linie 2:
Der Schulbus um 7:09 Uhr von Heiligkreuz zu den Kaiserthermen fährt bereits um 7:03 Uhr und bedient zusätzlich die Innenstadthaltestelle Konstantin-Basilika.

Linie 3:

Die drei Schnellbusse im Schülerverkehr von Metzdorf, Liersberg und Zewen-Friedhof werden aufgrund geringer Nachfrage auf zwei Schnellbusse reduziert. Die Fahrt um 7:15 Uhr ab Zewen-Friedhof entfällt. Die Fahrgäste werden gebeten, an der Haltestelle Kantstraße einzusteigen.

Linie 5:

Die Fahrt um 12:44 Uhr ab Castelforte nach Feyen fährt im neuen Fahrplan drei Minuten nach der eigentlichen Taktzeit und mit einem größeren Gelenkbus. Dafür entfällt der Schulbus um 13:09 Uhr ab Porta Nigra nach Feyen.

Linie 6:

Aufgrund der starken Nachfrage fährt an Schultagen ein zusätzlicher Bus um 7:16 Uhr von Trimmelter Hof (ab An der Schule) bis zur Porta Nigra.

Linie 7:
Aufgrund der starken Nachfrage fährt ein zusätzlicher Schulbus um 6:53 Uhr von Kernscheid bis zur Konstantin Basilika. Die beiden Fahrten an Schultagen um 6:57 Uhr von Irsch zum Hauptbahnhof werden zusammengelegt und zukünftig mit einem Gelenkbus bedient.

Linie 87:

Die Schnellfahrten ab Quint in den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag fahren zukünftig wie alle Fahrten der Linie 87 auf der normalen Route. Somit gibt es auch bei den Nachtfahrten Verbindungen von Quint über Ehrang und Pfalzel nach Biewer.

Vorheriger ArtikelTierische Rettungsaktion – Verirrtes Schaf gefährdete Verkehr
Nächster ArtikelDer tägliche Service: Lokalo Mittagstisch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.